Pflegezusatzversicherung

Weltweit scheint das Thema der privaten Pflegezusatzversicherung ein größer und größer werdendes Problem zu sein. Menschen leben nicht nur länger, Sie erwarten sich auch die angemessene Pflege für ihren Tarif. Und mit Recht so.

Versicherungsanbieter erkannten diesen Trend. Bald gab es eine große Auswahl verschiedenster Pflegezusatzversicherungen. Obwohl Konkurrenz gut ist, um die Tarife vergleichsweise niederzuhalten, der Nachteil jedoch, bei so vielen Anbietern kann es mitunter sehr schwer werden, jene Pflegezusatzversicherung zu finden, die gerade für Sie infrage kommt. Was Sie unbedingt vermeiden wollen, ist für Service zu bezahlen, die Sie nicht in Anspruch nehmen.

Wir haben uns ein Ziel gesetzt:

Mit einem einfachen Tarifvergleichstester können Sie Ihre eigene Pflegezusatzversicherung errechnen. Dieses Service ist

  • Kostenfrei
  • Sie erhalten qualifizierte Beratung
  • Bedarfsgerechte Angebote.

Gesetzliche Pflegeversicherung

Im Fall von Pflegebedürftigkeit gilt leider immer noch, dass die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der anfallenden Kosten trägt. Damit Sie aber auch dann die Pflege erhalten, die Sie brauchen, ist es sinnvoll, den fehlenden Betrag durch eine Pflegezusatzversicherung zu decken.

Versicherungsanbieter wissen, dass mit mehr und mehr Tarifen eine Undurchsichtigkeit entsteht, von der sich die Versicherung Vorteile verspricht.

Unser Ansatz ist, Sie darüber zu informieren

  • Welche Vorsorgemodelle es gibt
  • Wie jede einzelne davon funktioniert
  • Worauf Sie bei der Wahl achten sollten.

Laut des Elternunterhalts kann es sein, dass das Sozialamt versucht, Gelder, die für die Pflege einer Person vom Staat geleistet werden, von den Kindern wieder einzuholen. Schon allein aus diesem Grund, ist es wichtig, dass Sie eine Pflegezusatzversicherung abschließen. Damit gibt es keine unerwünschten, finanziellen Überraschungen am Krankenbett.

Welche Pflegezusatzversicherung stehen Ihnen zur Verfügung

  • Pflegekosten-Versicherung
  • Pflegetagegeld-Versicherung
  • Pflege-Rentenversicherung.

Hinweis: Unter gewissen Umständen ist es allerdings möglich, dass der Staat eine Pflegezusatzversicherung, mit der sogenannten Pflege – Bahr fördert.

Zu beachten wäre, je früher Sie die Pflegezusatzversicherung abschließen, desto günstiger sind die Tarife. Einfach deswegen, ältere Menschen werden öfter krank oder haben eher gesundheitliche Probleme. Der Versicherungsanbieter will sich dafür selbst abdecken. – Dem Endverbraucher, wird daher mit zunehmendem Altem auch ein höherer Versicherungstarif verrechnet.

Nicht zuletzt, jeder Mensch ist einzigartig und befindet sich in einer individuellen Situation. Bei der Pflegezusatzversicherung müssen diese Umstände ebenfalls mitkalkuliert werden.

Mit unserem Tarifrechner für die Pflegezusatzversicherung ist es einfach, den richtigen Tarif für Sie zu finden. Berechnet wird für Pflegegrad 1 – 5 und Sie erhalten auch Auskunft darüber, welche Versicherung Ihre Wahl unterstützt.

Der Tarifrechner ist so einfach, Sie müssen nur Ihr Geburtsdatum eingeben, wann die Pflegezusatzversicherung beginnen soll und die Höhe der Absicherung (Gering, Mittel, Hoch, Selbst bestimmend). Auf einen Blick sehen Sie den für Sie zutreffenden Tarif. Sowohl den Tagessatz als auch die Monatsleistung. Der Pflegegrad wird an der Beeinträchtigung der Selbständigkeit der betreffenden Person errechnet.

Nicht alle Menschen sind mit dem Internet vertraut. Für jene haben wir eine Hotline, unter der wir Montag bis Freitag zwischen 9 – 18 Uhr erreichbar sind. Eine weitere Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten ist per E-Mail. Alle Einzelheiten sich mit uns in Verbindung zu setzen, finden Sie auf unserer Webseite. Wir beraten Sie kostenlos und finden eine Pflegezusatzversicherung, die für Sie richtig ist.