Sneaker – Schuhe für alle Lebenslagen

Wenn es einen Schuhtyp gibt, der wirklich alle Lebenslagen meistert, dann sind es Sneaker. Die vielseitigen Treter mit Gummisohle sorgen seit ihrer Erfindung für sportliches Auftreten, egal ob im Alltag oder im Beruf. Die gelungene Kombination von Eleganz und Lässigkeit macht Sneaker zum idealen Allround-Begleiter. Grund genug, sich einmal genauer mit diesem Alleskönner zu beschäftigen.

Sneaker verdanken ihren Namen dem englischen Wort „to sneak“ das nichts anderes bedeutet als „schleichen“. Erfunden hat den heutigen Schuh-Klassiker ein britischer Polizist, der sich mit der Gummisohle der Schuhe leise an die Verbrecher seiner Stadt anpirschen wollte. Bald erkannte man den Nutzen der neuartigen Schuhsohle nicht nur in der Verbrechensbekämpfung, sondern auch im Sport. Klar, denn Gummi ist nicht nur flexibel und robust, es bietet auch eine ideale Bodenhaftung. So wurden Sneaker vor allem beim Tennis schnell zum Standard. Neben der typischen Gummisohle zeichnen sich Sneaker seit ihrer Erfindung auch durch ihre allgemein sehr leichte Konstruktion aus. Als Material dient daher vor allem Stoff, gern aber auch dünnes Leder.

Bis in die 60er Jahre waren Sneaker also vor allem ein leichter und praktischer Sportschuh, der vor allem beim Tennisspielen eingesetzt wurde. Als sich die Mode dann langsam auflockerte und der Einzug der Freizeitkleidung in den Alltag begann, stellen die Menschen sehr schnell fest, dass der bequeme Schuh nicht nur beim Sport gut ankam. Immer mehr Hersteller brachten Sneaker auf den Markt, die vor allem junge Leute im Alltag schätzten. So begann der Siegeszug des Allround-Schuhs und bis heute sind Sneaker die erste Wahl für alle, die einen stilvollen und doch aktiven Schuh brauchen.

Immer neue Designs und immer neue technische Möglichkeiten haben dafür gesorgt, dass der Sneaker schon lange nicht nur bequem, sondern auch vielseitig einsetzbar ist. Gerade bei speziellen Skater Sneakern ist die Sohle meist mit speziellen Features und Polsterungen versehen, die bei flachem Fußbett für einen bequemen Sitz und gesundheitlichen Komfort sorgen. Auch sportlichere Modelle, die eher aktuellen Laufschuhen ähneln, sind gebräuchlich. Am beliebtesten bleibt der Sneaker jedoch in seiner einfachen und leichten Form.

Sneaker sind ein Schuhtyp mit Geschichte und heute kann man sich die praktischen, stilvollen und lässig-bequemen Treter kaum noch aus dem Angebot wegdenken. Egal ob beim Stadtbummel, im Büro oder auf dem Skateboard: der ehemalige Sportschuh macht heute als echtes Allround Talent überall eine gute Figur.